Die Zertifizierungsstelle des FIW München

Das FIW München ist die zentrale Stelle für das Zertifizieren von Dämmstoffen und Bauteilen und kann – wie die Produktprüfung und Bewertung im Bauwesen insgesamt – bereits auf eine 100-jährige Tradition zurückblicken.

Auch wenn man mit dem bloßen Auge meist keinen Qualitätsunterschied feststellen kann, bestehen je nach Produkt und Anwendungszweck teilweise große Unterschiede. Die in vielen Bereichen vereinheitlichende europäische Normung bildet für die Qualitätsprüfung lediglich einen europäischen (Mindest-)konsens bei der Festlegung der Anforderungen an Bauprodukte. Zudem bestehen national weiterhin unterschiedliche bauaufsichtliche Anforderungen. Hersteller qualitativ hochwertiger Produkte sind gezwungen, selbst aktiv zu werden, um beispielsweise die Schnittstellen zwischen den Komponenten zu definieren und eine kontinuierliche Qualität sicherzustellen. Schlussendlich bietet ein Gütesiegel die Garantie für bestimmte Qualitätsvereinbarungen, z.B. zwischen WDV-Systemhalter und Dämmstoffhersteller, vermeidet Kritik und kostspielige Rückrufaktionen und schafft Vertrauen der am Markt Beteiligten.

Nachfolgend werden die unterschiedlichen Aufgaben der Zertifizierungsstelle des FIW München vorgestellt, die sich in den letzten Jahren von der Zertifizierungsstelle nach Landesbauordnung hin zu einer Zertifizierungsstelle nach EUBauPVO bzw. für freiwillige Zertifizierungsprogramme entwickelt hat.

zertifizierungsstelle_quer_web
Zertifizierungsstelle des_hoch

Ansprechpartner

Dämmstoffe im Bauwesen  

Portrait
Dr. rer. nat. Andreas Schmeller

Technische Dämmstoffe  

Ralph Alberti